Reise buchen Ziele & Magazin Fragen zur Buchung? Hier Gratisrückruf
Urlaub-Heute.de zu den Favoriten hinzufügen - Thema vorschlagen - Impressum - AGB



Urlaub Balearen


Urlaub Balearen :  Fragen zur Buchung? Hier Beratung und Gratis-Rückruf oder  0991 / 37 41 19 90 47 wählen


Urlaub Balearen


Antworten auf häufige Fragen zum Buchungsablauf


Urlaub Balearen


Geographisch gesehen handelt es sich bei den Balearen um ein zusammenhängendes Archipel. Dennoch könnten die Unterschiede zwischen den einzelnen Inseln nicht größer sein. Der Hauptgrund dafür ist auch in der unterschiedlichen Geschichte der vier Hauptinseln zu finden. Auf Mallorca sind heute noch die Spuren der Römer zu sehen, Ibiza wurde stark durch die Eroberungen der Araber und Karthager geprägt und Menorca trägt immer noch die Zeichen der englischen Kolonialherren.

Blick auf den Playa Y la Cala auf Menorca. Foto: TourspainDie Inselgruppe ist zum bedeutendsten Ziel und Zentrum des Tourismus im Mittelmeerraum geworden. Doch auch touristische Aktivitäten nehmen je nach Insel verschiedenen Formen an.

 

Menorca ist ein Naturparadies, das geruhsame Erholung bietet, nach Ibiza zieht es die jugendlichen Nachtschwärmer, die das wilde Partyleben auskosten wollen. Mallorca ist die Insel mit der größten Angebotspalette und ihr Ruf als lebhaftes Reiseziel ist hinlänglich aus den Medien bekannt. Aber auch auf Mallorca gibt es ruhige, idyllische Gebiete fernab von Massentourismus und Ballermann 6.

 

Alle Inseln bieten ihrem Besucher jedoch eine hervorragende Infrastruktur, ein riesiges Freizeitangebot und den Wechsel zwischen eleganten Badeorten und rustikalen Dörfern, zwischen den traumhaften Sandstränden und der interessanten Landschaft im Landesinnern.

 

Agritourismus auf Mallorca. Foto: TourspainUntereinader sind Menorca, Mallorca und Ibiza durch Flug- und Fährverbindungen zugänglich gemacht worden. Auf dem gleichen Weg lassen sich auch das etwas kleinere Formentera, sowie die vielen Felseninseln erreichen. Unter diesen ist besonders das zum Meer- und Nationalpark erklärte Cabrera erwähnenswert.

 

Begünstigt wird die Anziehungskraft der Inselgruppe noch durch das optimale, gemäßigte Klima, das für das Mittelmeer typisch ist. Im Sommer werden hier Spitzenwerte von ca. 30°C gemessen und auch im Winter versprechen angenehme 15°C und Sonnenschein eine willkommenen Abwechselung zum deutschen Schmuddelwetter. Und das nur zwei Flugstunden von zu Hause entfernt!

 

 

 

Die Urlaubsangebote für die Balearen sind so vielseitig, dass garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist. Mallorca ist die größte und ohne Zweifel auch die beliebteste Insel der Balearen. Das hervorragende Klima und die Gastfreundschaft der Mallorquiner sind die beste Voraussetzung für einen gelungenen Urlaub auf Mallorca, der Perle des Mittelmeers. Mit der Hauptstadt Palma de Mallorca bietet die größte der Balearischen Inseln eine sich ständig entwickelnde, moderne Metropole und Hafenstadt, hinzu kommen zahlreiche Ferienorte mit Trubel wie an der Playa de Palma oder Natur und Ruhe pur wie beim Fincaurlaub. Die zweitgrößte Insel der Balearen ist Menorca. Menorca ist die Baleareninsel der Ruhe und Erholung vor einer noch größtenteils unbebauten Naturkulisse. Die stillen Buchten und Strände von Menorca sind besonders bei Familien beliebt, Mahón und Ciutadella sind die wichtigsten Städte Menorcas. Wieder einen ganz anderen Ruf genießt Ibiza, die drittgrößte Baleareninsel – sie gilt im Sommer als die Partyinsel Spaniens. Das Nachtleben von Ibiza ist legendär, in den Clubs von Ibiza-Stadt und Sant Antoni oder einfach an den Chillout-Plätzen der Strände von Ibiza wird abgetanzt, weltbekannte DJ`s geben vor – was in diesem Sommer „in“ ist. Aber Ibiza bietet in anderen Regionen auch vollkommen andere, beschauliche Urlaubsorte und Familienhotels. Mit dem Boot ab Ibiza zu erreichen ist Formentera, die vierte bewohnte Insel der Balearen. Formentera schreibt Ruhe, Strand und Erholung für Individualisten ganz groß – und gilt als die „karibischste“ Insel der Balearen.