Reise buchen Ziele & Magazin Fragen zur Buchung? Hier Gratisrückruf
Urlaub-Heute.de zu den Favoriten hinzufügen - Thema vorschlagen - Impressum - AGB



Urlaub mit Hund


Von Mirja Siepen

Der Mensch und sein bester Freund: der Hund. Was liegt näher, als dass sie auch gemeinsam in den Urlaub fahren? Mittlerweile möchten immer mehr Menschen die schönste Zeit des Jahres zusammen mit ihrem Vierbeiner verbringen - eine Tendenz, die sich auch auf den Fremdenverkehr auswirkt. Besonders Österreich und die Schweiz zeichnen sich durch ihre Hundefreundlichkeit aus, auch Frankreich, die Beneluxländer und Skandinavien sind den Vierbeinern wohlgesonnen.


In all diesen Ländern dürfen die Hunde im Allgemeinen mit in Hotels, Restaurants oder in öffentliche Verkehrsmittel. In der Regel zahlen dort große Vierbeiner den halben Fahrpreis des Frauchens oder Herrchens, kleine Hunde in Transportboxen reisen umsonst. Was Strandbesuche angeht, so variiert die Bestimmung je nach Gebiet. Mal gibt es ein generelles Verbot, mal ein halbjähriges, mal gar kein Verbot für Vierbeiner. Hundehalter sollten sich vorab über Hundeverbote und -erlaubnisse sowie über Leinenzwänge in ihrem Urlaubsland oder -ort erkundigen.


In südlicheren Ländern wird es allerdings schwieriger für Zweibeiner in Begleitung von Vierbeinern. Was die Tierliebe in Italien betrifft, so kann man sagen, dass es gen Süden immer problematischer wird, eine Unterkunft oder ein Restaurant zu finden, das die Vierbeiner erlaubt. Ähnliches lässt sich über Spanien sagen, wobei es generell in Gebieten, in denen viele Touristen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Skandinavien die Urlaubszeit verbringen, kaum Probleme mit dem Hund gibt. Portugal zeigt mehr Herz für Tiere, allerdings werden herrenlose Hunde auch hier wie in Spanien, Griechenland oder der Türkei schlecht behandelt. Hundehalter sollten aufpassen, dass ihr Vierbeiner kein Gift frisst. In Bussen, Bahnen oder Zügen müssen die Vierbeiner eventuell einen Maulkorb tragen (je nach Land und Gebiet) und zahlen in der Regel den halben Preis, manchmal sind sie aber auch gar nicht erwünscht. Auch hier heißt es: Vorher erkundigen über die "Hundeverhältnisse" in dem gewünschten Urlaubsland!

Was noch alles beachtet werden muss, wenn es mit dem Vierbeiner auf Reisen geht, sowie viele hilfreiche Tipps, Informationen und Adressen zum Thema werden wird in diesem Spezial angesprochen.






Lastminute
früheste Abreise:

späteste Rückreise:

Anzahl Reisende:

Kind 1:

Kind 2:

»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»