Reise buchen Ziele & Magazin Fragen zur Buchung? Hier Gratisrückruf
Urlaub-Heute.de zu den Favoriten hinzufügen - Thema vorschlagen - Impressum - AGB



Autoreise mit Hund


Die Reise mit dem Auto ist für den Vierbeiner am angenehmsten. Wichtig dabei ist, dass genügend Pausen eingelegt werden und der Vierbeiner ausreichend zu Trinken erhält. Spezielle Wasserflaschen und -näpfe für unterwegs sind mitzunehmen, ebenso große Wasserkanister, falls man mal in einem langen Stau steht. Eiswürfel sind besonders hilfreich, da sie das Wasser länger kühl halten und darüber hinaus eine weitere Erfrischung für den Vierbeiner darstellen.

Zudem gilt: Am besten nachts oder morgens fahren, um Staus sowie Hitze zu vermeiden! Der Hund sollte nie unbeaufsichtigt im Auto gelassen (Hundefänger) und schon gar nicht der Sonne ausgesetzt werden! Auch ein geöffnetes Fenster bringt nicht genügend Luftzirkulation, so dass im Sommer schnell Temperaturen von 40 Grad im Auto herrschen. Diese qualvolle Hitze hält der Vierbeiner nicht länger als eine Viertelstunde aus!

Eine hilfreiche Broschüre zur Hundesicherheit im Auto kann über die Hotline 01805/ 33 45 45 von Pedigree kostenlos angefordert werden. Für einen Zwischenstopp auf dem Weg zum endgültigen Reiseziel werden die ETAP-Hotels (www.etaphotel.com), die meist direkt an Autobahnen gelegen sind, empfohlen. Hier gibt es keine Probleme, wenn nach einer Übernachtungsmöglichkeit mit einem tierischen Begleiter Ausschau gehalten wird: Hunde sind herzlich willkommen.

Wichtig: An Einreisebestimmungen denken!






Lastminute
früheste Abreise:

späteste Rückreise:

Anzahl Reisende:

Kind 1:

Kind 2:

»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»