Reise buchen Ziele & Magazin Fragen zur Buchung? Hier Gratisrückruf
Urlaub-Heute.de zu den Favoriten hinzufügen - Thema vorschlagen - Impressum - AGB



Aphrodites Brunnen der Liebe


Aphrodite, die Göttin der Liebe, und Adonis lerneten sich im heutigen Naturschutzgebiet der Akamas-Halbinsel kennen.


Das Naturschutzgebiet der Akamas-Halbinsel liegt nordwestlich von Pafos und ist ein unberührtes Gebiet mit vielfältiger Vegetation und reicher historischer und kultureller Tradition.

Rund 530 verschiedene Pflanzenarten, ein Drittel der auf Zypern existierenden Pflanzen, verwandeln die Halbinsel Akamas ab dem Frühjahr zu einer farbenfrohen Szenerie. Pinien und Wacholderbüsche bedecken die zerklüftete Hügelkette der Insel. In diesem Gebiet kann man 186 verschiedene Vogelarten beobachten. 16 Schmetterlingsrassen, Schlangen und weitere 20 verschiedene Spezies Reptilien leben in dem Naturschutzgebiet der Akamas Halbinsel. Am Rande der Naturpfade sieht man Zypressen, Eukalyptus- und Erdbeerbäume. Ruhe und Erholung findet man an den fast menschenleeren, felsigen oder mit Kieselsteinen bedeckten Stränden der Halbinsel.


Der kulturelle Reichtum des Naturschutzgebietes mit seinen Geschichten und Mythen ist über 3.000 Jahre alt. Der griechischen Sage nach haben sich dort Aphrodite, die Göttin der Liebe, und Adonis kennengelernt: Adonis jagte im Akamaswald und löschte seinen Durst an einer Quelle. Er sah Aphrodite nackt im kristallklaren Wasser der Bucht schwimmen. Als sich ihre Blicke trafen, verliebten sie sich ineinander - geblendet von ihrer beider Schönheit. Die Legende besagt, wer von dem Wasser des „Brunnen der Liebe, dem „Fontana Amorosa“, trinkt, der verliebt sich sofort in die erste Person, die er sieht.

Bei einer Wanderung durch das Akamas Naturschutzgebiet findet man weitere kulturelle „Highlights der Insel“: den „Regina-Turm“, Pyrgos tis Rigainas, und die Bäder der Aphrodite, die der Überlieferung nach bei einem Bad ewige Jugend und unwiderstehliche Schönheit versprechen.

Weitere Informationen zu Zypern gibt es bei der Fremdenverkehrszentrale Zypern, Kaiserstraße 50, 60329 Frankfurt, Telefon: 069/ 25 19 19, Telefax: 069/ 25 02 88.

 






Lastminute
früheste Abreise:

späteste Rückreise:

Anzahl Reisende:

Kind 1:

Kind 2:

»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»