Reise buchen Ziele & Magazin Fragen zur Buchung? Hier Gratisrückruf
Urlaub-Heute.de zu den Favoriten hinzufügen - Thema vorschlagen - Impressum - AGB



Dänemark - das älteste Königreich Europas


Dänemark, das älteste Königreich Europas, mit seinen 5 Millionen Einwohnern ist es das kleinste und südlichste skandinavische Land. In Luftlinie ist es ca. 356 Kilometer lang und 453 Kilometer breit. Mehr als 1.000 Seen und 4.200 Quadratkilometer Wald kennzeichnen zusammen mit ausgedehnten Agrarflächen das Landschaftsbild. Dänemark hat zwar keine Berge, ist aber recht hügelig.


Es besteht aus der Halbinsel Jütland, die durch eine Landesgrenze zu Deutschland mit dem europäischen Kontinent verbunden ist sowie aus ca. 400 kleineren Inseln, von denen nur knapp 80 bewohnt sind. Rund 25 Prozent der Gesamtbevölkerung wohnt Im Großraum Kopenhagen.

An der Nordsee von Rømø bis Skagen finden Sie endlose, sehr breite, saubere Sandstrände mit ausgeprägtem Dünenhinterland, nur punktuell Steilküste wie bei Bovbjerg, Bulbjerg und Rubjerg. Kennzeichnend für die Ostküste Jütlands sind die vielen, sich tief hineinschneidenden Fjorde. Die Strände sind schmaler und ohne Dünen. Auf den Inseln sind die Strände sehr unterschiedlich, einige sind steinig oder mit Schilf durchsetzt, andere breit und feinsandig. Grundsätzlich sind die Ostseestrände zum Baden weniger gefährlich als die Nordseestrände. Das Wasser wird nicht so schnell tief und die Strömung ist nicht so stark.

Charakteristisch für Dänemark sind ebenso die langen, hellen Sommernächte von Anfang Mai bis Anfang August (am 1. Juli beträgt die Länge des Tages 17,5 Stunden, Sonnenaufgang 4.40 Uhr, Sonnenuntergang 22.06 Uhr, MESZ).


Das wichtigste Ziel für alle Familien Urlauber ist wohl der LEGOLAND-Park in Billund.

In verschiedenen Teilen des Landes gibt es noch Hünengräber aus der Steinzeit und aus der Wikingerzeit sind Reste ehemaliger Festungsbauten erhalten. Mitte der 90er Jahre wurden zwei dänische Bauten in das Weltkulturerbe aufgenommen. Zum einen die romanisch-gotische Kathedrale von Roskilde und zum anderen das aus dem 10 Jh. stammende Königsgrab mit Runensteinen in Jelling.

Nachdem alle kulturellen Highlights abgehakt wurden, bietet Dänemark auch genügend andere Aktivitäten an. Besonders für alle Camper, Angler, Radfahrer und Segler verschafft Dänemark die idealen Vorraussetzungen. Vor allem die 5.000 km Küste laden zum Baden ein. Hier finden sich viele Sandstrände, welche alle kostenlos genutzt werden dürfen. Das Wasser gehört zu dem saubersten in Europa und wird regelmäßigen Qualitätskontrollen unterzogen. Die "blaue Flagge" an einem Strand kennzeichnet eine hervorragende Wasserqualität. 

Kultur

Das kulturelle Erbe reicht bis in die Zeit der Wikinger zurück. Von dem heute nur noch wenig zu sehen ist, zumeist in den Museen.

Die Mittsommernachtsfeiern zu Beginn der Sommerzeit gehen auf uralte heidnische Bräuche zurück. Die verschiedenen multikulturellen dänische Musikfeste finden zu meist unter freiem Himmel ihren Ausdruck. Europaweit bekannt ist das 4tägige Roskilde-Festival. Man kennt auch eine Art des Karnevals (Fastelavn), der sich aber von seinem religiösen Hintergrund gelöst hat.

Weitere Informationen:

Dänisches Fremdenverkehrsamt, Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg, Tel. 040 / 32 02 10, Fax 32 02 11 11 , E-Mail: lnfo(at)dt.dk. , Internet: www.daenemark.dt.dk






Lastminute
früheste Abreise:

späteste Rückreise:

Anzahl Reisende:

Kind 1:

Kind 2:

»
»
»
»
»
»